Urlaub von der Straße

Urlaub machen ist für die meisten Menschen etwas, das ganz selbstverständlich zum Leben gehört.
Die Pausetaste drücken, Tapetenwechsel, zur Ruhe kommen, den eigenen Akku aufladen.
Was aber, wenn die Lebensumstände Urlaub nicht zulassen?
Die Reportage „Die Obdachlosenreise“ erzählt mit eindrücklichen Bildern und leisen Tönen, wie sich eine Pause von einem Leben anfühlt, das jeden Tag Kraftanstrengung bedeutet und zehrt.
Ein Film, den es anzuschauen lohnt.

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/die_reportage/Die-Obdachlosenreise,sendung880982.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.