„Strassen-BUCH“: Leben ohne Obdach

Gibt man das Wort „obdachlos“ in die Zeile einer Suchmaschine ein, tauchen gerade zu dieser Jahreszeit mannigfaltige Berichte auf. Manches Mal sind die Artikel traurig oder sogar verstörend, aber gelegentlich findet sich auch etwas wie dieser Beitrag des NDR über die Autorin und den Autor des gerade erschienen „Strassen-BUCH“.
Wir finden:
Ein wundervolles Projekt, das wieder einmal aufzeigt, wie wichtig Wertschätzung, aber auch Halt sind und können uns Rosis Worten nur anschließen:
„Lasst die Menschen nicht im Stich“.

NDR Kulturjournal – 10.12.2018 „Strassen-BUCH“: Leben ohne Obdach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.