Hamburg, Termine

Wooligans – Sträkelausflug

Liebe Wooligans,
wir treffen uns am 18.08.2019 um 15:30 Uhr am Hauptbahnhof/ Kirchenallee (dort, wo die roten Stadtrundfahrtbusse abfahren) und brechen von dort aus mit einem Reisebus nach Wilhelmsburg zu unseren Freunden von Minitopia auf, um dort gemeinsam zu stäkeln und Minitopia zu erkunden.
Im Anschluss an die Veranstaltung bringt uns der Bus auch wieder zurück zum Hauptbahnhof.
Ende der Veranstaltung und Abfahrt ist um 18:00 Uhr.

ACHTUNG: Wir haben leider nur einen Bus mit 30 Plätzen bekommen. Es kann also sein, dass wir uns in 2 Gruppen aufteilen müssen. Die Bus- und die Bahn-Gruppe. In jedem Fall bleibt die Anreise mit uns für Euch kostenfrei. Natürlich könnt Ihr auch selbst anreisen, die genaue Adresse lautet: Georg-Wilhelm-Straße 322, 21107 Hamburg.
Bitte beachtet auch, dass wir nur eingeschränkte Transportmöglichkeiten haben werden, das betrifft vor allem die Spendenannahme 🙂

Was Ihr braucht:

  • Ein paar Stricknadeln oder eine Häkelnadel
  • Gute Laune

Was wir mitbringen:

  • Anleitungen, denn wer nicht stricken/häkeln kann, dem bringen wir es gerne bei
  • Wolle, Wolle und noch mehr Wolle, die Ihr verwenden und von der Ihr auch etwas zur Weiterverarbeitung mit nach Hause nehmen könnt
  • Gute Laune 

Was wir möchten:

  • Einen schönen Nachmittag mit Euch verbringen,
  • an dem wir den Anfang für viele Schals, Mützen und andere wärmende Kleinigkeiten machen,
  • die wir dann im kommenden Herbst und Winter an Vereine und Initiativen wie die Bergedorfer Engel, Hamburg packt an – Warm durch die Nacht, die Alimaus oder den Hamburger Gabenzaun weitergeben können.

Was wir uns wünschen:

  • dass viele von Euch kommen und
  • es uns gelingt, Hamburg gemeinsam ein bisschen wärmer zu machen.  

Hamburg, Termine

Treffen im Juli

Sträkeln im Grünen

wir treffen uns am 21.07.2019 um 16 Uhr auf der „Kleinen Freilichtbühne“ / Planten un Blomen zum gemeinsamen Stricken und Häkeln.
ACHTUNG:
Es handelt sich NICHT um den Musikpavillion, sondern um die Freilichtbühne Eingang Glacischaussee, Richtung Spielplatz/ Eisbahn.
Wegbeschreibung folgt.
Sollte es schon morgens regnen treffen wir uns wie gehabt im AWO-Treff, Gefionstraße 3 in Altona.
Ende der Veranstaltung wird 18 Uhr sein.

Was Ihr braucht:

  • Ein paar Stricknadeln oder eine Häkelnadel
  • Gute Laune

Was wir mitbringen:

  • Anleitungen, denn wer nicht stricken/häkeln kann, dem bringen wir es gerne bei
  • Wolle, Wolle und noch mehr Wolle, die Ihr verwenden und von der Ihr auch etwas zur Weiterverarbeitung mit nach Hause nehmen könnt
  • Ein paar Strick- und Häkelnadeln
  • Gute Laune

Was wir möchten:

  • Einen schönen Nachmittag mit Euch verbringen, an dem wir den Anfang für viele Schals, Mützen und andere wärmende Kleinigkeiten machen
  • die wir dann an Vereine und Initiativen wie die Bergedorfer Engel, das Arztmobil Hamburg, das Johanniter Gesundheitsmobil, den Hamburger Gabenzaun oder das mobile Team vom Cafée mit Herz weitergeben können

Was wir uns wünschen:

  • Dass viele von Euch kommen und es uns gelingt, Hamburg gemeinsam ein bisschen wärmer zu machen
Hamburg, Termine

Treffen im Juni

Sommersträkeln mit Musik

Am 16.06.2019 von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
AWO-Treff Louise Schroeder
Gefionstraße 3, 22769 Hamburg (barrierefrei)

Was Ihr braucht:

  • Ein paar Stricknadeln oder eine Häkelnadel
  • Gute Laune

Was wir mitbringen:

  • Anleitungen, denn wer nicht stricken/häkeln kann, dem bringen wir es gerne bei
  • Wolle, Wolle und noch mehr Wolle, die Ihr verwenden und von der Ihr auch etwas zur Weiterverarbeitung mit nach Hause nehmen könnt
  • Ein paar Strick- und Häkelnadeln
  • Gute Laune

Was wir möchten:

  • Einen schönen Nachmittag mit Euch verbringen, an dem wir den Anfang für viele Schals, Mützen und andere wärmende Kleinigkeiten machen
  • die wir dann an Vereine und Initiativen wie die Bergedorfer Engel, das Arztmobil Hamburg, das Johanniter Gesundheitsmobil, den Hamburger Gabenzaun oder das mobile Team vom Cafée mit Herz weitergeben können

Was wir uns wünschen:

  • Dass viele von Euch kommen und es uns gelingt, Hamburg gemeinsam ein bisschen wärmer zu machen