Aktuelles

Happy Bochum!

Ja, Wahnsinn – ein Jahr schon ist unser Bochumer Team mit Herz und unermüdlichem Einsatz dabei!
Am vergangenen Sonntag wurden die Wooligans Bochum ein Jahr alt und sind den Kindersocken mehr als nur entwachsen!
Happy Birthday liebe Anja, Connie, Martina, Steffi und Andrea – Ihr seid wunderwoolig und wir sind unglaublich dankbar für Euch und Eure Energie!

Am Sonntag hätte eigentlich ein Wooligans-Sträkeltreffen stattfinden sollen, aber Corona erlaubt das Normale noch nicht am Bochumer Standort und deshalb hat sich das Team entschlossen, ein Drive-In zu veranstalten: Wolle gegen Gesträkeltes auf dem Parkplatz des Haus am Glockengarten (vielen Dank für’s möglich machen, lieber Glockengarten!).
Und wie das war beschreiben uns unsere Powerfrauen so:

„Wir hatten ein kleines, aber sehr feines Drive-In Treffen auf dem Parkplatz am Haus am Glockengarten. Wir hatten zwar nur 5 Anmeldungen, doch durften wir zwei große Ikeataschen voller Sträkelstücke entgegennehmen! Und eine umfangreiche Wollspende (mehrere Kartons!!!) gab es auch!! Falls Ihr Eure Wolle auf den Fotos nicht wiederfindet: vieles davon ging gleich weiter in die engagierten Hände sträkelnder, wunderbarer Menschen! Ein herzliches Dankeschön allen, die gespendet haben und nochmals denen, die die Spenden bei uns abgegeben haben. Es war sehr schön, Euch zu sehen und wenigstens für ein paar Minuten diese herzliche und einzigartige Atmosphäre zu genießen, die wir bei unseren Treffen immer genossen haben. Ein tolles Geschenk, das Ihr uns da zu unserem ersten Geburtstag gemacht habt! Danke! Liebes Corona-Virus, wir bleiben bei allen Widrigkeiten dran und werden weiterhin Wege finden, unser Herzprojekt zu betreiben! Und so möchten wir all diejenigen, die nicht dabei sein konnten, ermutigen, sich bei uns zu melden (Telefon oder Mail), um weiterhin – auch individuell – Spenden und Wolle auszutauschen!“

Was gibt es da noch hinzuzufügen?
Nicht viel außer Liebe nach Bochum und

Wooligans halten warm ❤️

PS: Auch in Münster hat sich einiges getan und fand nach Monaten wieder ein Treffen statt; davon berichten wir Euch morgen 🙂

Aktuelles, Verteilung

Rundreise in Bochum

Ja ist denn schon Herbst? Fast, könnte man bei dem Blick aus dem Fenster meinen.
Unsere liebe Andrea hat sich schwer beladen auf den Weg gemacht, um Sträkelspenden bei der Suppenküche, der Bahnhofsmission und bodo abzugeben.
Überall war die Freude groß 🙂

Und unsere Freunde von bodo haben einen kleinen Wunsch, der sich mit vereinten Kräften ganz bestimmt erfüllen lässt:
Die Farbe der Verkäufer*innen des Magazins ist rot. Ob es vielleicht möglich wäre, rote Schals und Fäustlinge zu sträkeln?
Na, was meint Ihr? Das bekommen wir doch hin, oder? <3
Wer mitmachen mag, sendet die roten Schals und Fäustlinge gerne an unser liebes Team in Bochum.

Habt einen schönen Tag, Ihr Lieben 🙂

Wooligans halten warm ❤️

Aktuelles

Picknick, Bootsfahrt, Freudentänze

Immer noch hält uns Corona in Atem, aber davon haben wir uns am vergangenen Sonntag weder in Stuttgart noch in Hamburg die sonnige Laune verderben lassen.

Während im Süden der Republik unserer liebe Ingrid ein „Wolle-Picknick“ veranstaltete, heuerte ein Teil der Hamburger Sträkler*innen auf einer Barkasse an und ließ sich über die Elbe schippern.
Sommerliches Wetter und heiteres Plaudern gab es hüben wie drüben. Auch wurden wieder wunderwoolig schöne Sträkelspenden mitgebracht und sich mit Wolle eingedeckt.
Es war uns eine Freude mit Euch <3

Apropos Freude:
Am Montag dieser Woche dann stiegen Meike und Roman im Namen der Wolle in einen Sprinter und fuhren quer durch den Norden, um eine Großspende abzuholen. Über 20 Umzugskartons wunderschönstes Garn, das wir nun zwischen allen Standorten aufteilen.
Wir waren und sind sprachlos angesichts so viel unterstützender Großzügigkeit und sagen tausend und einmal Danke an die Spenderin <3

Damit der Freudentänze aber noch nicht genug, denn:
Es wird wieder gesträkelt! Endlich darf unsere liebe Isabel in Münster wieder ins Südviertelbüro und Altona darf zurück in den AWO-Treff.
Aber auch für Bochum gibt es wunderwoolig schöne Nachrichten. Zwar bleibt der Glockengarten noch geschlossen, aber zum ersten Geburtstag unserer fabelhaften Truppe darf auf dem Parkplatz eine Wollausgabe und Spendenannahme stattfinden – vielen, vielen Dank, lieber Glockengarten!
So wird es ein etwas anderer Geburtstag werden, aber dennoch einer, den wir feiern können <3

Zu den Veranstaltungen geht es hier entlang; bitte beachtet unbedingt die Hinweise in den Beschreibungen:

Für Stuttgart, Schnelsen und Bergedorf drücken wir uns noch die Daumen und geben natürlich sofort Bescheid, wenn wir Euch auch dort im September Sträkeltreffen anbieten können.

Ihr Lieben, aufregende Zeiten sind das und wir nehmen uns wie jedes Jahr ab nächster Woche eine kleine Online-Telefon-Email-Pause.
Vom 31. August bis 15. September ist die Hamburger Orga-Truppe im Urlaub 🙂
Eure Pakete kommen natürlich weiterhin an und Eure E-Mails sowie Anrufe beantworten wir sehr gerne wieder ab dem 16. September.

Ab Mitte September starten wir dann auch mit den Vorbereitungen für die kommende Kältesaison durch, denn

Wooligans halten warm <3

Aktuelles

Momentaufnahmen

Heute möchten wir einige Momentaufnahmen aus den vergangenen Wochen und Monaten mit Euch teilen.

Neulich zum Beispiel klingelte das Telefon. Frau H. ruft uns in regelmäßigen Abständen an, um zu fragen, ob ihr jeweilig versandtes Paket angekommen sei.
„Wissen Sie, ich bin ein Mensch, der auf Menschen zugeht. Es tut weh.“ sagt sie. Die Tochter ihrer Nachbarin verstünde nicht, weshalb sie sie nicht wie sonst in den Arm nehmen könne. „Wir wollen doch gesund bleiben.“ habe sie dem Kind gesagt. Frau H. hadert nicht und sie versteht die Unvernünftigen – wie sie es formuliert – nicht.

Manchmal, wenn wir ein Paket öffnen schlägt uns unvermittelt so viel Herzlichkeit wie Traurigkeit entgegen. Dann sind es Spenden, die uns aus dem Nachlass der Mutter, Tante, Schwieger- oder Großmutter, Ehefrau gesandt werden. So vor einigen Wochen wieder geschehen. Seine Frau habe immer gerne für die Wooligans gestrickt und über den vergangenen Winter mit Freude noch einen ganzen Karton voller schöner Sachen gestrickt, stand in dem beigelegten Brief.

Vor wenigen Tagen erhielten wir eine E-Mail mit der Frage, ob wir Socken- und Mützenwolle für Frau S. zur Verfügung hätten. Frau S. gehört zu der Gruppe Damen, die in Alsterdorf Teil der Wooligans-Familie war. Schönste Socken strickt sie in einer rasenden Geschwindigkeit. Die Wolle bekommt sie natürlich von Herzen gerne.

Wir sind unendlich dankbar für dieses tolle Netzwerk, das Ihr da draußen bildet. Ihr seid unsere Krisenhelfer*innen, zu jeder Zeit und in jeder Lebenslage.Ihr seid Wooligans, denn

Wooligans halten warm ❤️

Aktuelles

Hitzewelle

In den kommenden Tagen rollt eine Hitzewelle über uns hinweg, Temperaturen bis zu 36 Grad sind vorausgesagt.

Hitze ist für Körper und Geist eine ebenso große Belastung wie es Kälte ist. Vor allem dann, wenn es keine Möglichkeit gibt, sich vor ihr zu schützen und an genügend Flüssigkeit zu kommen.

Nehmt morgens eine Flasche Wasser extra mit, um sie gegebenenfalls anzubieten und achtet auf die Menschen um Euch herum ❤️

Aktuelles

Smart Hero Award – Voting

Wir freuen uns sehr, dass wir zusammen mit vielen anderen Projekten in diesem Jahr für den Smart Hero Award nominiert sind 🙂

Wer mag, kann bis zum 21. September 2020 hier:

smart-hero-award.de/voting

für uns abstimmen <3

Und wir an dieser Stelle möchten wir uns auch ganz herzlich bei der Junge Die Bäckerei bedanken, denn wir sind Schützling 2020 und sehr geehrt 🙂
Näheres zu den unterstützten Projekten und Schützlingen könnt Ihr hier:

jb.de/das-unternehmen-junge/nachhaltigkeit/junge-schuetzling/

nachlesen wenn Ihr mögt 🙂

Habt einen wunderwooligen Tag und ein famoses Wochenende, Ihr Lieben <3

Aktuelles

Wird jetzt auch genäht?

Natürlich nicht, wir bleiben bei den Sträkelnadeln 🙂

Aber wir haben uns Gedanken darüber gemacht, wie wir bei unseren Treffen dafür sorgen können, dass wir alle sicher miteinander sträklen können.
Und deshalb statten wir jeden Standort mit einem Schwung wiederverwendbarer Masken aus, so dass wir Euch Masken anbieten können, falls Ihr keine eigene dabei habt oder gerne wechseln möchtet.

Wir stellen auch Einwegmasken bereit. Diese aber nur in sehr geringer Stückzahl und für den absoluten Notfall, da wir keine großen Fans von „Einweg“ sind 😉
Die wiederverwendbaren Masken sammeln wir im Anschluss an die Treffen wieder ein und reinigen diese fachgerecht, so dass sie beim kommenden Mal wieder einsatzbereit sind.

An dieser Stelle möchten wir dann auch noch mal ein wunderwooliges Dankeschön an Birigt nach München senden, die uns ganz großartig unterstützt und uns wunderschöne Masken genäht hat.

Wir wünschen Euch einen schönen Wochenstart, Ihr Lieben!

Wooligans halten warm ❤️

Aktuelles

In eigener Sache – Fragen zum Verein

Ihr Lieben,
wir möchten ein paar Fragen zum Verein beantworten, die uns in den letzten Tagen häufiger gestellt wurden:

1. Mitgliedschaft

Wir haben noch ein paar administrative Dinge zu lösen. Aber es wird selbstverständlich grundsätzlich die Möglichkeit geben, in den Verein einzutreten. Das ist aber – und das ist wichtig – kein Muss! Wer weiterhin an Sträkeltreffen teilnehmen möchte, kann dies natürlich gerne und jederzeit (soweit Corona es erlaubt) tun, ohne Vereinsmitglied zu sein. Die Veranstaltungen bleiben weiterhin kostenfrei und für alle zugänglich und offen, die mögen.

2. Beitrag

Die Mitgliedschaft im Verein wird mit einem monatlichen Beitrag verknüpft, der EUR 5,00 nicht übersteigen wird. Es sei denn, man entscheidet sich Fördermitglied zu werden; die genaue Höhe haben wir noch nicht abschließend festgelegt.

3. Satzung

Unsere Satzung ist hier auf unserer Webseite einsehbar. Oben im Menü gibt es einen Reiter „Verein“ und da ist sie als PDF hinterlegt.

4. Spendenquittungen

Grundsätzlich können wir Spendenquittungen ausstellen, da wir als gemeinützig anerkannt sind. Wir fuchsen uns da gerade rein, für uns sind das ja auch alles neue Themen 🙂


Soweit also erstmal zum Thema „Verein“. Anschließen möchten wir noch eine kurze Info zu den Veranstaltungen:

Wir fahren da weiterhin auf Sicht und in Abhängigkeit zu den jeweils geltenden Verordnungen. Da wir keine eigenen Räume haben, möchten und müssen wir uns nach den Vorgaben unserer Kooperationspartner*innen richten. Insofern können wir leider nicht weiter als bis zur Nasenspitze planen. Wir hoffen, dass auch da bald mehr neue Normalität einkehrt und versichern Euch, wir bleiben dran.
Wenn Ihr Fragen zu Eurer Sicherheit bei den Veranstaltungen habt oder bestimmte Fragen dazu, wie wir mit den Vorgaben bzgl. der Hygienebestimmungen umgehen, schreibt uns gerne eine E-Mail oder ruft uns zu den Telefonzeiten an. Klar ist aber, Eure Sicherheit hat erste Priorität für uns.

Wir freuen uns sehr, dass wir in dem Zusammenhang auch melden können, dass wir für Hamburg im August zumindest eine Veranstaltung anbieten können, kreuzt Euch den 16. August schon einmal an – weitere Infos dazu folgen 🙂

Ihr Lieben, wir wünschen Euch einen schönen Tag und bleibt uns ja gesund <3

Aktuelles

Ein Sonntagnachmittag auf der grünen Wiese

In Stuttgart konnten wir am vergangenen Sonntag auch endlich, endlich wieder zum gemeinsamen Sträkeln zusammen kommen.
Das Wetter spielte artig mit und so stand dem Nachmittag an der frischen Luft nichts im Wege. Mit Abstand, so berichtet unsere liebe Ingrid, lässt es sich nicht nur wunderbar sträkeln, sondern auch hervorragend plaudern 🙂
14 Paar Hände, ein bisschen Wolle, gute Laune und eine grüne Wiese – mehr braucht es nicht für zwei rundstricknadel-schöne Wooligansstunden ❤️

Natürlich durften auch die Maskottchen nicht fehlen. Das ungleiche Paar – Ihr hattet ja unentschieden gestimmt und beschlossen, beide sollten in Stuttgart einziehen – besah sich das bunte Nadelklappern vom Logenplatz aus 🙂 Ein herzliches Dankeschön für die zwei neuen Begleiter lässt Ingrid ausrichten.

Was bleibt uns noch zu sagen? Alles anders und doch alles gut wie schön wie Wooligans – Ihr haltet eben auf so viele verschiedene Weisen warm ❤️

Aktuelles

Ein Sonntagnachmittag in Hamburg

Drückend schwül war die Luft gestern im sonst so angenehm frischen Norden. Aber das konnte und sollte uns nicht abhalten, zum ersten Mal seit Februar 2020 – ist das wirklich schon so lange her?! – gemeinsam zu sträkeln!

Zuallererst und am allerwichtigsten:
Tausend Dank an Euch, die Ihr da wart – wir haben Euch vermisst! ❤️
Ob Ihr geblieben seid oder Euch „nur“ mit Wolle eingedeckt habt und wie immer Berge von wunderschönen Sträkelstücken abgegeben habt, es war so schön, Euch endlich, endlich wiederzusehen!

In kleiner, muggeliger Maskenrunde wurde vergnügt geplaudert und mit den Nadeln geklappert. Es gab nicht nur Desinfektionsmittel, sondern vor allem liebevoll von unserer Kirstin gebastelte Blümchen zur Begrüßung und apropos Blumen: Ingeborg hatte einige Exemplare für das Stück „Das Laub fällt auch im Paradies“, welches wir mit roten Häkelblumen unterstützen dabei.

Ganz herzlich möchten wir uns auch bei Birgit aus München bedanken, die es tatsächlich geschafft hat, uns gerade rechtzeitig zum Wooligans-Corona-Neustart mit wunderschönen selbstgenähten Masken zu versorgen und unsere Treffen so noch ein Stückchen sicherer macht 🙂 Und natürlich haben wir die Gelegenheit genutzt, die Maskottchen an unsere liebe Steffi und Kirstin zu übergeben.
Ach, Ihr Lieben, was sollen wir noch sagen?

Ihr seid Wooligans und Wooligans halten warm ❤️

PS: Zum ersten Mal – soweit wir uns erinnern – seit es uns gibt, ist die Hamburger Sockenwollkiste blitzeblank und gähnend leer. Wer mag, wir freuen uns bannig über jedes Knäuel Sockenwolle ❤️