Aktuelles

Doppelt gesträkelt hält besser

In Stuttgart zog ein Gewitter durch und die Korken knallten, denn um den erfolgreichen Umzug einer Sträkelerin zu feiern, spendierte diese ein Schlückchen Sekt für die monatliche Runde, zu der sich auch dieses Mal wieder 15 sehr fleißige Paar Hände einfanden. Viel Lachen war neben den selbstverständlich obligatorischen Fachgesprächen zu hören. Nur die Männer trauen sich noch nicht so recht – also Kerls, hin da 😉

„Schön war’s, vielen Dank an Alle!“ schreibt uns Ingrid und dem Dank schließen wir uns an. Auch bewundern wir aus der Ferne das hübsche Banner, das nun die Stuttgarter Treffen ziert <3

In Hamburg derweil hieß es „Bitte einsteigen“.
Pünktlich um 15:30 Uhr rollte der kleine Reisebus, fast bis auf den letzten Platz besetzt, am Hauptbahnhof los und Richtung Minitopia (um dann erst einmal im Stau zu stehen).
Kaum angekommen jedoch wurde vergnügt das Atelier gestürmt und sofort mit dem Nadel klappern begonnen. Zwischen viel Geplauder und Fröhlichkeit, fand sich auch noch die Zeit für eine kleine Führung über den Hof 🙂 Wir bedanken uns von Herzen bei unseren wunderwooligen Gastgeberinnen von Minitopia und kommen bestimmt wieder <3

Auch haben wir uns sehr gefreut, dass uns die liebe Anja besucht hat. Denn sie wird gemeinsam mit Connie ab 8. September den Standort in Bochum leiten, Details folgen. Vorweg können wir aber schon einmal sagen, dass sich die Beiden sehr über Unterstützung im OrgaTeam freuen würden. Solltet Ihr also in und um Bochum zuhause sein oder dort jemanden kennen, wir freuen uns über Nachricht 🙂

Zum Schluss sagen wir auch noch einmal Danke an das Busunternehmen TransPax für die unkomplizierte und entgegenkommende Zusammenarbeit 🙂 Na und unser größter Dank gilt wie immer Euch, in Stuttgart wie in Hamburg – Ihr seid famos! Und wir sind glücklich, wie Ihr auf einem der Bilder sehen könnt 😉

Wooligans halten warm ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.