Aktuelles

Von Ringelsocken und Kuchen

In Stuttgart wie in Hamburg war es warm und während sich die Hamburger*innen die Sonne haben auf den Rücken scheinen lassen, fanden sich die Stuttgarter*innen in den Räumen des Wohncafé der GWF Wohnungsgenossenschaft eG/ Fasanenhof zum fröhlichen beisammen sitzen ein. Fleißig gewerkelt wurde hüben wie drüben – 45 Paar Hände von Nord nach Süd. Ihr wunderwooligen Sträkler*innen, was wären wir nur ohne Euch?! 🙂

Auch habt Ihr wieder zu beiden Treffen so schöne und vor allem viele Sträkelstück mitgebracht. Wir sind immer noch ganz baff und begeistert!

Denn auch, wenn sich gerade mal wieder die Hitze über das Land legt (nehmt morgens doch eine Flasche Wasser extra mit und bietet diese gegebenenfalls einem Menschen ohne Obdach an oder schaut mal bei Refill Deutschland vorbei, dort ist verzeichnet, wo sich Wasserflaschen kostenlos auffüllen lassen), kommt der nächste Winter ganz bestimmt und schneller, als uns lieb ist.

Zwischen Lachen drinnen und Lachen draußen wurde Kuchen verputzt und Geringeltes gesträkelt. Wir in Hamburg bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei Johan, der sich extra Zeit genommen hatte, ausführlich von der Arbeit eines Sozialarbeiters im Bereich Obdach-/ Wohnungslosenhilfe zu berichten — toll, dass Du da warst! — sowie beim Bezirksamt Hamburg-Mitte für die Erlaubnis, die Freiluftbühne Große Wallanlagen nutzen zu dürfen und fassen für beide Sträkeltreffen zusammen:

Herrlich, schön und zauberhaft war es mit Euch! Habt vielen lieben Dank!

Wooligans halten warm ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.