Aktuelles

Was ist eigentlich der Hamburger Wohlfühlmorgen?

Am 23. März findet der Hamburger Wohlfühlmorgen zum 19. Mal in der St. Ansgar Schule in Borgfelde statt.

Die Idee stammt ursprünglich aus dem Raum Köln/ Düsseldorf; ins Leben gerufen von den Maltesern.

In Hamburg hat sich ein kleines „Aktionsbündnis“ aus Malteser Hilfsdienst e.V., der Caritas, dem Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) und der Alimaus zusammengetan, um mehrmals jährlich eine Oase der Hoffnung zu schaffen und von Armut betroffenen Menschen mit Wärme und Respekt zu begegnen.
Das Angebot des Wohlfühlmorgens reicht von einem Frühstücksbuffet über Zeitschriften/ Zeitungen zum Schmökern, einem Friseur, Mani-/Pediküre, tier- und ärztlicher Versorgung bis hin zu – und das ist sicherlich am Wichtigsten – persönlicher Zuwendung und menschlicher Wärme.

Für uns geht die sogenannte Kältesaison allmählich ihrem Ende entgegen. Wie auch im vergangenen Jahr ist es uns eine Freude und eine Ehre, den Wohlfühlmorgen zum Ende der Saison 2018/2019 mit Euren Sträkelstücken zu unterstürzen.

Wer sich weitergehend informieren und/ oder helfen möchte, folge diesem Link:
www.wohlfuehlmorgen-hamburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.