Verteilung

Zieht es die Möwen ins Landesinnere, ändert sich das Wetter

Als wir Donnerstag Nachmittag mit einer Tasche voller Mützen und Armstulpen Richtung Hamburger Gabenzaun e.V. am Hauptbahnhof aufbrachen, hatten wir eigentlich vor, die Tasche abzugeben und sogleich den Rückweg anzutreten. Schlicht der Kälte wegen. Aber wie so oft mussten wir feststellen: Pläne sind zum ändern da.
Rund um den Hauptbahnhof kamen wir nicht nur an Straßenkunst vorbei, sondern beobachteten auch ungewöhnlich viele Möwen. Später an diesem Nachmittag sollte man uns sagen, zögen Möwen sich in das Landesinnere zurück, so ändere sich das Wetter.
Im Freiluftwohnzimmer Gabenzaun angekommen, begrüßten wir flugs die #Zaunhelfer, stellten zunächst die Tasche ab, um bei der Ausgabe behilflich zu sein. 2 Schokoweihnachtsmänner, mehrere Stücke Stollen und Gummibärchen später, hängten wir Eure Sträkelstücke mit der Hilfe einer weiteren #AnhängerinmitHerz am Zaun an. Währenddessen hörten wir einen Zaungast davon sprechen, wie schwer es sei an Socken zu kommen. Nun, da können wir Abhilfe schaffen und schnell verabredeten wir uns für morgen Nachmittag am Zaun für die Übergabe. Inzwischen zog das Abendrot herauf und uns die Kälte in die Knochen. Also verabschiedeten wir uns vor dem Ende der #Zaunzeit von Gästen, Helfern und Freunden. Die Socken für morgen sind natürlich schon bereit gelegt.

Wooligans halten warm ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.