Verteilung

Drei fast auf einen Streich

Der gestrige Tag begann damit, dass wir in aller Frühe – doch, es war noch dunkel draußen – Mützen, etwa 30 Stück, und Socken, ca. 15 Paar, in viele transparente Tüten verpackt, mit jeweils mit einem Schildchen versehen und die Tüten zugeschnürt haben. Wobei, auf die letzten 6 Paar Socken sind uns tatsächlich glatt die Tüten ausgegangen – gute Vorbereitung ist alles 
Flugs kauften wir Nachschub und machten uns pünktlich zur Mittagspause oder besser Zaunzeit mit dem Wind im Gesicht auf zu unseren lieben Freunden vom Hamburger Gabenzaun e.V. am Hauptbahnhof, um die Pakerl bei Zaunhelferin Gabi abzugeben.
Fast zur gleichen Zeit hat unsere liebe Nasrin Liek eine bunte Zusammenstellung Sträkelstücke durch das Hamburger Sch… – na – Herbstwetter zu den guten Seelen der Alimaus getragen und bei Christiane abgegeben. Wir sind sehr glücklich, dass wir – Dank Euch – diese Kältesaison auch die Alimaus unterstützen können.
Das Team dort leistet wundervolle Arbeit oder um es mit Nasrin zu sagen: „Die Einrichtung ist so toll, mit so viel Herzblut gemacht. Überhaupt deren Konzept gefällt mir sehr!“
Das waren also zwei Streiche an einem zuweilen recht ungemütlichen Dienstag.
Es flogt am heutigen Mittwoch der Dritte. Denn wie Ihr vielleicht wisst findet am 27. Oktober 2018 wieder der „Hamburger Wohlfühlmorgen“ statt.
Der Name ist Programm und so sind wir sehr froh, dass wir mit einigen Maschen zum Wohlfühlen beitragen dürfen. Heute – wiederum zur Mittagszeit – werden wir eine Mischung aus Socken, Mützen und Schals an die Organisatoren übergeben.
Nähere Informationen findet Ihr, wenn Ihr mögt, unter diesem Link: http://www.wohlfuehlmorgen-hamburg.de/
Auch wenn es kalt ist, da draußen, so heißt es doch jedes Mal, das wir Eure Spenden weitergeben dürfen:

Wooligans halten warm 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.