Aktuelles

Offener Brief zur ganztägigen Öffnung des Winternotprogramms

Liebe Wooligans, liebe Alle,

in ein paar Wochen öffnet das Winternotprogramm. Wieder nicht ganztägig. Deshalb haben wir diesen Brief unterzeichnet und freuen uns über jede Unterstützung.

Mit diesem Offenen Brief fordern wir als Initiativen, Vereine und Einzelpersonen, die sich in der Obdach- und Wohnungslosenhilfe engagieren, die ganztägige Öffnung des Winternotprogramms 2018 /2019.

Rund 2.500 Menschen leben in der Hansestadt Hamburg auf der Straße. Um sie vor der Winterkälte und –nässe zu schützen, richtet die Stadt ein Winternotprogramm ein. Von Anfang November bis Ende März in der Zeit zwischen 17:30 bis 09:30 Uhr können dort rund 800 obdachlose Menschen – Männer, Frauen und Paare – übernachten. Ab November werden wieder zwei Standorte öffnen. Eine Unterkunft in der Friesenstraße mit 400 Plätzen und eine ist in der Kollaustrasse mit 252 bis 336 Plätzen geplant. Die Kirchen stellen in Containern etwa 136 Schlafplätze zur Verfügung; gesamt: 872 Plätze.

Ca. 1628 Menschen bleiben also weiterhin in der Kälte und brauchen Unterstützung.

Unterstützt unser Anliegen, indem Ihr unterzeichnet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.