Termine

Treffen im August mit Special Guest Lichtgestalten

wir treffen uns am 19.08.2018 um 16 Uhr im AWO-Treff Louise Schroeder, Gefionstraße 3, 22769 Hamburg (barrierefrei) zum gemeinsamen Stricken und Häkeln in musikalischer Begleitung!
Ende der Veranstaltung wird 18 Uhr sein.

Wir freuen uns sehr auf die Lichtgestalten Claudius Mach und Armin Sengbusch:
Allein sind sie schon gut und durch ganz Deutschland getourt, zu zweit sie sind auf der Bühne eine Macht, Claudius Mach und Armin Sengbusch sind zwei renommierte Songwriter aus dem Norden. Sie treten als »Lichtgestalten« gemeinsam auf und interpretieren ihre Songs im Duett. Dabei stehen sie ebenso für mitreißende Musik als auch für tiefgängige Texte.
Claudius Mach, von der Berliner Zeitung nach seinem Record Release Konzert 2006 als »Der deutsche Robbie Williams« getitelt, schreibt und singt seit über 25 Jahren Lieder, die so in deutscher Sprache nicht alltäglich sind. Egal ob mit großer Band oder heute mit Akustik-Gitarre und/oder ganz kleinem Set: Die Songs bleiben und berühren. Die Musik von Claudius Mach geht nicht nur ins Ohr, sondern oft auch in die Beine, in den Bauch und mitten ins Herz. Irgendwie hat er wohl für jede Situation im Leben schon mal ein Lied geschrieben.
Armin Sengbusch macht auch Musik. Er spielt Gitarre und singt, manchmal passt sogar beides zusammen. Seine Stilrichtung nennt er »Depressive Pop« und er erzählt in lustiger, ernster Form über Kopfkrankheiten und Liebe und das Großstadtleben. Mit der Stadt und dem Kopf hat er einschlägige Erfahrungen gesammelt. Zwei CDs hat er veröffentlicht und auch noch einen Sohn, der aber unverkäuflich ist. Neben der Musik ist Armin Sengbusch auch als Poetry Slammer und Stand-up Comedian auf Bühnen zu finden. Sein Hobby ist der Auftragsmord, den er ohne finanzielle Interessen betreibt.
Mehr Infos:
https://www.facebook.com/lichtgestaltenband/

Was Ihr braucht:

  • Ein paar Stricknadeln oder eine Häkelnadel
  • Gute Laune

Was wir mitbringen:

  • Anleitungen, denn wer nicht stricken/häkeln kann, dem bringen wir es gerne bei
  • Wolle, Wolle und noch mehr Wolle, die Ihr verwenden und von der Ihr auch etwas zur Weiterverarbeitung mit nach Hause nehmen könnt
  • Ein paar Strick- und Häkelnadeln
  • Gute Laune

Was wir möchten:

  • Einen schönen Nachmittag mit Euch verbringen, an dem wir den Anfang für viele Schals, Mützen und andere wärmende Kleinigkeiten machen
  • die wir dann im kommenden Herbst und Winter an Vereine und Initiativen wie die Bergedorfer Engel, das Arztmobil Hamburg, das Johanniter Gesundheitsmobil, den Hamburger Gabenzaun oder das mobile Team vom Cafée mit Herz weitergeben können

Was wir uns wünschen:

  • Dass viele von Euch kommen und es uns gelingt, Hamburg gemeinsam ein bisschen wärmer zu machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.